S9y InfoCamp

Der inoffizielle Serendipity-Podcast mit Robert Lender und Matthias Mees

Ausgabe 28: s9y bewerben

Robert und Rückkehrer Matthias sprechen mit „Hofrat“ Dirk über einen s9y-Vortrag auf FrOSCon und darüber, wie man die „beste Blog-Engine der Welt“ generell bewerben könnte und sollte.

Downloads

  • Herunterladen als MP3 (41.7 MB)
  • Herunterladen als OGG (31.8 MB)

Trackbacks

  • Keine Trackbacks

Kommentare

Dirk Deimeke am :

“Hofrat” :-D

Danke für die Blumen!

Robert Lender am :

Sei dir gegönnt :)

Dein Regierungsrat Robert Lender

Mario am :

Hey, schön mal wieder etwas von euch zu hören und ich habe mich gefreut, dass auch Dirk mal wieder dabei war. Ein interessanter Podcast mit vielen Aspekten. Mal schauen, ob sich davon etwas umsetzen lässt.

Ich habe übrigens letztens mal in einem anderen Podcast Werbung für Serendipity einfließen lassen. ;-)
http://ubuntufun.de/2017/10/ubuntufun-podcast-folge-46-datasette/
Leider war auch hier unsere Lieblingsblogengine nicht bekannt, aber vielleicht geht da nochmal was in einer Folgesendung. :-)

Zum Backend gibt es einige Screenshots in der Dokumentation, aber man könnte sie durchaus prominenter plazieren, ja.

Und noch zum Editor: Ich nutze auch meistens den Wysiwyg-Editor.

Nochmal Danke für die Folge, hat mir sehr Spaß gemacht.

Robert Lender am :

Freut mich zu lesen, dass der Podcast in seiner Zielgruppe ankommt :)

Ad Werbung: Sehr gut! Denke jede Erwähnung ist wichtig. S9y muss man im Gespräch und in Erinnerung halten. Denn die Entscheidung für oder gegen ein Blogsystem wird mit einer Mischung von Sachlichkeit und Emotion geführt. Und in diesem Moment müsst halt präsent sein, dass es auch etwas anderes als WP gibt.

Danke dir fürs zuhören :)

Dirk Deimeke am :

Kaum macht der Mario Werbung für Serendipity bei Ubuntufun beenden die den Podcast …

Mario am :

@Dirk: :-D
Marius und Max wechseln sozusagen das Projekt. Geht dann demnächst auf nerdzoom.de weiter.

Dirk Deimeke am :

@Mario: Yip, schon abonniert. Ich bin gespannt.

RSS Feed (Kommentare)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Textile-Formatierung erlaubt